Weiterbildung: Intermediate Care

Die Fortbildung Intermediate Care vermittelt spezielle Kenntnisse und Fertigkeiten, die für die Überwachung, Therapie und spezielle Pflege von Risikopatienten notwendig sind.

Ihr Ansprechpartner:

Wir bieten Ihnen eine moderne, prickelnde Form von Fortbildung an, deren Ablauf Sie weitgehend selbst steuern und beeinflussen können!

Ziel ist, die Überwachungs- und Versorgungsqualität von Patienten auf Intermediate Care-Stationen und peripheren Normalstationen zu optimieren.

Theorie-Praxisbezug ist uns dabei wichtig. Damit Sie die Ziele auch erreichen können, erhalten Sie durch einen eigens für die IMC-Fortbildung freigestellten Pflegeexperten (mit Zusatzqualifikation Intensivpflege und Anästhesie sowie einer pädagogischen Qualifikation) Praxisanleitung und Praxisbegleitung in den jeweiligen Einsatzbereichen.

  • Das Examen als examinierte/r Krankenschwester/-pfleger, Gesundheits- und Krankenschwester/-pfleger (bzw. Kinderkrankenschwester /-pfleger)
  • Interesse und Eigeninitiative
  • Lust und Freude an neuen Lernformen.

Zudem sollten Sie aktuell auf einer IMC-Station arbeiten oder auf einer Station, die IMC-Patienten betreut.

Beginnen Sie wann Sie wollen, bestimmen Sie Ihr Lerntempo selbst und: Lernen Sie wo Sie wollen!

Als eine der ersten Bildungseinrichtungen für Gesundheitsberufe bieten wir eine ausgeklügelte Kombination aus Präsenzphasen, E-Learning-Einheiten und Praxiseinsätzen für die Teilnehmer der IMC-Weiterbildung an.

Die IMC-Weiterbildung umfasst ca. 200 Stunden und ist in drei große Bereiche gegliedert:

  • Präsenzphasen finden in unserem Bildungszentrum statt. Sie sind halb- oder ganztätig angelegt. Alle Präsenzunterrichte werden mehrmals im Jahr angeboten.
  • E-Learning-Module: Hierzu melden Sie sich mit einem von uns ausgehändigtem Code auf der Lernplattform www.e-Lerncampus.de an und bearbeiten die dort für Sie hinterlegten Lerneinheiten. Jede Lerneinheiten schließt mit einer Prüfung ab, kann wiederholt werden und gibt bei erfolgreichem Bestehen die nächste Lerneinheit frei.
  • Praxisphasen geben Ihnen die Gelegenheit, das theoretisch Erlernte anzuwenden. Zu den Einsatzbereichen zählen verschiedene Intensivstationen, die Anästhesieabteilung und eine IMC-Station, die nicht Ihre Heimatstation ist.

Die Weiterbildung kann nach Ihrer Anmeldung zu jedem Zeitpunkt begonnen werden. Sie kann zwischen 3 Monaten (Gratulation) und maximal 12 Monaten dauern. Das Lerntempo bestimmen Sie! Auch aus diesem Grund ist die Weiterbildung gut für Teilzeitkräfte geeignet. Am Ende steht einer Prüfung an, wobei Sie selbst den Zeitpunkt individuell mit uns festlegen können - je nachdem, wann Sie soweit sind! 

© Klinikum Stuttgart  | Impressum | Haftungsausschluss